Warum jede junge Frau Girlpower von Sophia Amoruso gelesen haben sollte

Ich liebe ich das Buch GIRLBOSS von Sophia Amoruso. Gerne verrate ich euch auch, was ich von dem Buch gelernt habe und warum es mich wirklich begeistert. Manche werden es vielleicht nicht mögen. In meinen Augen stecken aber wichtige Lektionen darin, die Sophia Amoruso selbst erlebt und gemeistert hat. Von Finanzen über Bewerbungen zur Einstellung zum Leben – alles Wichtige wird abgedeckt.

1. Glaube an das Unerwartete!

Das Unerwartete liegt an jeder Ecke! Und dafür sind nur zwei Schritte notwendig: 1. Fantasiere und visualisiere deine Träume und Ziele. Stelle dir genau vor, was du dir wünscht. 2. Handle! Solange du nichts tust, um deine Träume zu verwirklichen, werden sie niemals wahr werden. Google ist dein bester Freund: Wenn du nicht weißt, was zu tun ist, kannst du es googlen.

2. Spare dein Geld, bevor du es ausgibst!

Mir persönlich fällt Sparen nicht wahnsinnig schwer, auch weil mir immer eingetrichtert wurde, wie wichtig das ist. Sophia Amoruso sagt „Money looks better on your bank than on your feet“ und damit hat sie wohl Recht. Man kann nur ein Vermögen aufbauen, wenn man ein Teil seines hart erarbeiteten Geldes auch spart.

Warum jede Frau Girlpower von Sophia Amoruso gelesen haben sollte
Manche zweistündige Lektüre hat schon ein ganzes Leben verändert…

3. Unternehmen interessieren sich weniger für dich und mehr dafür, was du ihnen bringst!

In diesem Buch steckt wohl der beste Bewerbungstipp ever! Erzähle dem Unternehmen nicht deine komplette Lebensgeschichte und rede nur von dir, sondern präsentiere ihnen, was du dem Unternehmen bringst und warum du es so toll findest.

4. Trage alles, was dir gefällt!

An einigen Tagen trage ich ganz normale Sachen, an anderen liebe ich es schick und ab und zu auch mal ausgefallen. Egal! Das ist halt mein Geschmack und so bin. Genau dafür steht Sophia Amoruso, die ihren ganz eigenen und wiedererkennbaren Style niemals aufgeben würde.

5. Lass dir von niemandem einreden, dass etwas nicht geht!

Manchmal machen sich die Leute einfach nur Sorgen um dich und manchmal können sie es sich wirklich nicht vorstellen. Solange du aber an deine Vision glaubst, kannst du sie wahr werden lassen. Zweifle niemals daran und arbeite dafür!

Das ist also mein absolutes Take-away aus der Lektüre von GIRLBOSS. Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr das Buch auch gelesen? Selbst wenn nicht – wie findet ihr die fünf Thesen? Ich freue mich auf euer Feedback! Eure Katharina

About Katharina:

Unsere Autorin Katharina schreibt auf ihrem Blog Secrets of a Girl nicht nur über Fashion und Travel. Sie lüftet in ihren Beiträgen die Geheimnisse erfolgreicher Frauen und beschäftigt sich mit allem, was dich im Leben nach vorne bringt. Sie will mit euch zusammen herausfinden, was einen echten #Girlboss ausmacht…

Bildquelle: Pexels

1 Comment

Add Yours
  1. 1
    Kraftweib

    Grundsätzlich stimme ich zu, auch wenn ich mich in der Zusammenarbeit mit Unternehmen nicht so gut auskenne. Nur beim Punkt Google wäre ich vorsichtig. Lieber erst wirklich in einem selbst schauen, was man will. Denn die öffentliche Google-Meinung kann schnell irreführend sein. Wie wenn man nicht weiß ob man krank ist / was man hat: Das googelt man dann auch und Müsste bei den schlimmen Diagnosen schone die eigene Beerdigung planen. Glücklicherweise ist es oft einfach nur eine Erkältung oder ein Ausschlag. Hätte man auch ohne Google geschafft;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.