Schöne Haut durch Schleim? Wie Weinbergschnecken den Beauty-Markt erobern

Tokio, London, Paris – überall setzt man neuerdings auf Schneckenschleim als Allheilmittel gegen Hautprobleme. Was im Garten ein eher ungern gesehener Gast ist, darf jetzt über die Gesichter der Reichen und Schönen gleiten. Aber verhilft uns der Schleim von Weinbergschnecken wirklich zu einer gesünderen Haut?

Aufmerksam auf den neuen Beauty-Trend wurde ich auf Fuerteventura. Auf der trockenen Vulkanerde wächst fast nur Aloe Vera, die fleißig in den unterschiedlichsten Kosmetikprodukten verarbeitet wird. Zwischen Deos, Zahnpasta und Aprés-Sun-Gel entdeckte ich ein kleines Döschen Körper- und Gesichtscreme mit Aloe Vera und eben diesem Schneckenschleim. Etwas verwundert und neugierig probierte ich die Creme und war überrascht, wie gut sie gegen Sonnenbrand half.

Wellness mit Schnecken als Trend auf Fuerteventura

Zurück in Deutschland fand ich heraus, dass es in Japan und Thailand mittlerweile sogar sogenannte Snail-Spas gibt. Statt Produkten mit Schleim lässt man hier Weinbergschnecken direkt über das Gesicht der Patienten laufen. Die Idee dazu stammt aus Asien und Südamerika. Allerdings sollen bereits die alten Griechen das Sekret bei Hautkrankheiten und Verbrennungen angewandt haben. Ganz verkehrt wird es also nicht sein, oder?

Schöne Haut durch Schleim? Wie Weinbergschnecken den Beauty-Markt erobern

Ein Mittel gegen alles: auf zur Schneckenjagd?

Das neue Wundermittel soll gegen so ziemlich alles helfen, was die Haut betrifft. Akne, Narben, Falten und Verbrennungen werden gemildert. Die Haut wird zarter und sieht jünger aus. Zu alledem soll das Sekret auch noch antibakteriell wirken. Also sofort loslegen?

Ob Schleim nun ein Allheilmittel ist, davon bin ich noch nicht wirklich überzeugt, aber ein Versuch ist es wert. Zum Glück kann man ja vorsichtig mit Kosmetikprodukten anfangen und muss sich nicht gleich Schnecken über das Gesicht laufen lassen. Ich lasse auf jeden Fall die Schnecken selbst erst einmal im Garten.

Wie ist eure Meinung dazu? Habt ihr schon Erfahrungen mit Schneckenschleim? Falls ja, freue ich mich über einen Kommentar!

Foto: YouJoy / Pixabay

About Sabrina 

Sabrina hat sich im Studium mit Linguistik befasst und arbeitet aktuell als Reiseführer-Redakteurin. Auch privat entdeckt sie gern neue Orte – zurzeit hauptsächlich in Südeuropa. Neben Reisen zählen leckeres Essen und guter Kaffee zu ihren Leidenschaften. Bei Youjoy schreibt sie hauptsächlich über verschiedene Lifestyle- und Kosmetik-Themen.

1 Comment

Add Yours
  1. 1
    Richter

    Ich habe es im Sommer probiert. Bin 58 Jahre mit Falten , auch nachdem die Schnecken mir übers Gesicht liefen, habe ich noch Falten , aber die Haut ist straffer geworden. War hinterher angenehm glatt. Die Haut war auch gepielt, denn wenn sie so laufen fressen sie tatsächlich Hautschuppen ab. Kein brennen oder sonstige Irritierungen auf der Haut, es hat allerdings einige Überwindung gekostet, sie übers Gesicht schleimen zu lassen. Ein Veto habe ich allerdings, ich weiss nicht ob sie nicht doch Krankheiten übertragen, so war das ein einmaliger Versuch, einfach so aus Neugierde und ich kaufe mir jetzt kontrollierte Produkte mit Schneckenschleim. Die Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.