Neues Mode-Mekka in Düsseldorf: der Shopping-Guide für Saks off 5th Deutschland

Der erste Store des Edel-Outlets aus New York hat am 8. Juni 2017 in Europa seinen Türen geöffnet. Für den Startschuss würde die Modehauptstadt Düsseldorf ausgewählt – genauer: das Carsch-Haus am Heinrich-Heine-Platz Nr. 1. Was hat das Saks off 5th zu bieten, dass sogar US-Stars große Fans davon sind? Wie und wann lässt sich beim Shopping richtig Geld sparen?

Die Eröffnung der ersten Europa-Dependance in Düsseldorf war fraglos ein voller Erfolg. Schon am frühen Morgen standen die ersten Kunden vor dem Carsch-Haus, obwohl das neue Designer-Outlet erst um 11 Uhr feierlich eröffnet wurde. In Interviews stellte sich heraus, dass einige der Fashion-Victims sogar extra aus anderen Teilen Deutschlands angeflogen waren, um am ersten Tag dabei zu sein. So einen Hype gab es vor einem Kaufhaus in Deutschland schon lange nicht mehr. Der Europa-Chef von Saks off 5th Wayne Drummond war von dem positiven Feedback natürlich hellauf begeistert und schwärmte vom Modestandort Düsseldorf.

Saks off 5th – Outlet-Variante des Edel-Kaufhauses

Saks Fifth Avenue ist eine Luxus-Kaufhauskette aus den USA, die ihren Firmensitz in New York City hat. Das erste Geschäft wurde schon 1924 auf der Fifth Avenue in Manhattan eröffnet, darauf folgte ein Siegeszug über die Grenzen Amerikas hinweg. Im Jahr 1992 wurde die Outlet-Tochter Saks off 5th gegründet, von der mittlerweile weltweit rund 90 Filialen existieren. Das Unternehmen hinter der Kaufhaus- und Outlet-Kette wurde im Jahr 2013 von der Hudson’s Bay Company (HBC) aus Kanada aufgekauft. Der HBC gehört übrigens auch die Kaufhof-Kette, sodass es irgendwie naheliegend war, mit dem beliebten Saks off 5th-Konzept ebenfalls nach Europa zu gehen. In Frankfurt, Stuttgart, Heidelberg und Wiesbaden folgen nach Düsseldorf weitere Stores.

Shopping-Guide für Saks off 5th in Düsseldorf

Auf rund 3.900 Quadratmetern bietet Saks off 5th in der Düsseldorfer Innenstadt Markenbekleidung, Accessoires, Schuhe und Schmuck für Damen, Herren und Kinder. Auch stylisches Home- und Interier-Equipment ist auf den fünf Etagen zu finden. Das Kaufhaus selbst ist ebenso komplett durchgestylt, Schwarz-Weiß dominiert das edle Ambiente. Auf die Kunden warten keine chaotischen Wühltische – die reduzierte Ware liegt sortiert in Regalen und hängt auf Kleiderstangen.

Unsere Shopping-Tipps:

1. Offen für ältere Kollektionen sein

Dass die Markenware in Saks off 5th so günstig ist, hängt damit zusammen, dass viele der Stücke aus älteren Kollektionen stammen. Das muss aber nicht schlecht sein, denn die Teile werden sehr sorgfältig von den Einkäufern ausgesucht und sind immer noch top-modisch.

2. Passende Fundstücke sofort sichern

Ein weiterer Grund für die günstigen Preise ist die Übernahme von letzten verfügbaren Größen aus ganzen Kollektionen. Entsprechend sind viele Teile nur noch in einzelnen Größen vorhanden. Was weg ist, ist dann leider auch wirklich weg – und kommt in der Regel nicht wieder rein.

3. Nicht zu engen Markenfokus setzen

Es gibt regelmäßig einzelne Stücke von Top-Designern wie Dolce & Gabbana, Prada und Armani. Auch von Balmain oder Moschino finden sich schöne Sachen. Insgesamt überwiegen jedoch die weniger glamourösen Marken wie beispielsweise Nike, Bench oder Vans.

4. Regelmäßig vorbeischauen

Aus den Shopping-Tipps 1 bis 3 ergibt sich bereits diese letzte Weisheit: Bei all den schönen Einzelstücken lohnt es sich wirklich, in regelmäßigen Abständen bei Saks Off 5th vorbeizuschauen. Spätestens alle neun Wochen ist ein Sortimentswechsel geplant, der das Einkaufen spannend halten soll. Nicht zu vergessen: Saks off 5th verzichtet vorerst auf den digitalen Verkauf! Das heißt, was im Store passiert, bleibt auch im Store… Online gibt es aber immerhin zusätzliche Inspiration.

Lust auf die gehobene Schnäppchenjagd bekommen? Bis zu 65 Prozent Preisnachlass klingen verlockend? Saks Off 5th in Düsseldorf hat montags bis samstags von 9.30 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Wart ihr schon dort? Dann lasst mir doch gerne eure Meinung hier:) Bis ganz bald, eure Marie.

Foto: Screenshot von https://www.saks-off-5th.de/ (11.06.2017)

About Marie:

Marie hat sich schon im Studium mit Mode befasst und schreibt liebend gerne über interessante Labels, die noch vor dem Durchbruch stehen. Für YouJoy stöbert sie auch gerne im Underground der deutschen Modeszene(n). Besonders angetan haben es ihr – Überraschung – schöne Schuhe – selbst für Schlappen und Klotschen hat sie ein Herz.

1 Comment

Add Yours
  1. 1
    Katjes

    Ich war da – und es war wirklich nicht schlecht. Einfach mal nettt, dass es einen Marken-Discounter gibt der nicht so ramschig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.